Schwelm, 08.11.2019

Die Kreispolizeibehörde und das Technische Hilfswerk aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis vertiefen die Zusammenarbeit

Die Dienststellenleiter der THW Ortsverbände aus Hattingen, Schwelm und Wetter waren bei Landrat Olaf Schade um eine Hilfeleistungsvereinbarung zu unterzeichnen.

Diese Vereinbarung vertieft und regelt die Zusammenarbeit zwischen der Kreispolizeibehörde und dem THW im EN-Kreis.

So kann die Polizei jetzt noch einfacher auf das gesamte Leistungsspektrum des THW zurückgreifen und zum Beispiel bei Suchaktionen auf ausgebildete Such- und Rettungshundeteams zurückgreifen, bei Kontroll- und Einsatzstellen Beleuchtungsgeräte und Stromerzeuger des THW einsetzen oder nach Einbrüchen / Vandalismus die Eigentumssicherung durch Fachkräfte des THW durchführen lassen.

Da die Stadt Witten zum Polizeipräsidium Bochum gehört, wurde dort eine gesonderte Vereinbarung getroffen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: