Hattingen, 27.10.2019

Wichtiger Neuzugang in der Bergungsgruppe ASH

Am Samstag den 26.10.19 machte sich ein Trupp Kraftfahrer auf nach Elze bei Hannover.

Die Drei hatten zwei Aufgaben zu erledigen: die erste Aufgabe war, den MLW 4 zur Firma Freytag zu überführen. Dort wird, im Auftrag der THW Leitung, ein pneumatischer Lichtmast sowie eine HRT Ladehalterung eingebaut. Beim Einbau wird eine Anleitung erstellt, damit die THW Vertragswerkstätten diese auf Wunsch der Ortsverbände, nachrüsten können. Die Fertigstellung wird in etwa vier Wochen erwartet.  

Und wenn man schon mal da ist, kann auch gleich der zweite Auftrag erledigt werden: die Übernahme des neuen Gerätkraftwagen (GKW) für die Bergungsgruppe ASH. Ein weiteres Zugpferd für die Anhänger wird sehnlichst erwartet.

Nachdem die drei Fahrer (D. Wilde, S. Müsch, S. Brokowski) in den Aufbau, Fahrgestell und Ausstattung eingewiesen waren, machten sich alle acht neuen GKW auf den Rückweg in ihre neuen Standorte.

Die Ankunft im Ortsverband arrangierte dann auch die Gruppe mit mächtigem Aufwand. Direkt am Folgetag begann das große Umräumen. Da uns der Vorgänger-GKW erhalten bleibt, wird zuerst dieser entladen und dann mit dem Material der Fachgruppe (FGr) N wieder neu beladen.

Der Ersatzwagen in der FGr N ist ein älterer MKW der bereits vor 5 Jahren ausgemustert war. Dieser geht nun in den verdienten Ruhestand und gesellt sich neben den bereits vor zwei Jahren außer Dienst gestellten MLW3 auf den Parkplatz. Sollten nun wirklich in den kommenden zwei Jahren der MTW OV, MTW FGr und der MzGW kommen, wird auf unserem Parkplatz für private PKW, ein eigener Technischen Zug stehen. Lassen wir uns überraschen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: