Hattingen, 05.06.2019

Verstärkung für die Hattinger Abstützeinheit

Mit großer Freude konnte am Mittwochabend die neue Kameradin begrüßt werden. Einen Namen hat sie auch schon bekommen „Elfriede“ heißt der neue Geländestapler in Hattingen.

Dank vieler Spender konnte der Geländestapler vom Hattinger Förderverein zur Verfügung gestellt werden. Als Gebrauchtgerät einer Stapler-Verleih-Firma, hat sie mit 900 Betriebsstunden im THW noch ein langes Leben vor sich. Elfriede ist Baujahr 2011 und ein Allrad-Fahrzeug. Mit 2,5 Tonnen Hubkraft und einem dreifach Mast der bis auf 3,70 Meter ausfährt, genau das richtige für die ASH Gruppe.

Sie läuft dank der Straßenausführung zwar 20 km/h, aber den passenden Anhänger hat der THW Helferverein gleich dazu beschafft. Er wird gerade komplett lackiert und später vorgestellt.

Nun kann bald das Abladen von Hand, an der Einsatzstelle, vergessen werden. Die mehr als 200 kg schweren Hölzer sind immer eine Kraftanstrengung für die Einsatzkräfte.

Noch am Abend wurden alle anwesenden auf die für uns neue Joystick-Steuerung eingewiesen.

Das THW Hattingen dankt allen Spendern für die Leistung und Erleichterung!   


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: