Elze, 29.02.2020

Projekt Lichtmast MLW 4 ist fertig

Direkt nach der Abholung des neuen KFZ für die Fachgruppe „Infrastruktur“(FGr I) reifte im Ortsverband der Wunsch nach einem angebauten Lichtmast für die erste Umfeldbeleuchtung.

Da das KFZ aber noch in der Garantie war und diese erhalten bleiben sollte, wandte man sich an die Firma Freytag. Diese trug den Wunsch an die entsprechenden Stellen in der THW Leitung weiter.

In unserer Anfrage hatten wir nach einer Einbauanleitung für die THW-Vertragswerkstatt gefragt. Dies fand guten Anklang, so dass die THW Leitung entschied, an unserem KFZ einen dokumentierten Einbau durchzuführen. Damit dann alle Werkstätten entsprechend dieser Vorgabe dies nachbauen könnten. Jede Schraube, jedes Kabel wurde ausführlich dokumentiert.

Festgelegt wurde der Masttyp und die Stromversorgung durch die THW Leitung. Der pneumatische Teklite-Lichtmast ist nun, zwischen Kabine und Planenaufbau, am Aufbau befestigt. Dort ist auch die Dauerstromversorgung über einen KFZ-Stecker realisiert. Der Mast wird einfach über eine Handpumpe ausgefahren. Der dreistufige Mast ist mit zwei unterschiedlichen LED Strahlern mit zusammen 11 000 Lummen bestückt, je eine für den Fern- und eine für den Nahbereich.

Wir danken allen Beteiligten für diese gute Möglichkeit. Somit wird dann jeder Ortsverband seinen MLW 4 offiziell nachrüsten lassen können, natürlich aus eigenen Mitteln.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: