Hattingen, 14.11.2021

Neue Einsatzausstattung "WASP"

Dank einer großzügigen Spende der Volksbank Sprockhövel, ist es in Zukunft schneller möglich eine gesicherte, überwachte Umgebung an der Einsatzstelle zu schaffen. Dies auch in bisher unzugänglichen Bereichen.

Dieses neuartige Gerät "WASP" (Warning Alarm for Stability Protection), übersetzt "Wespe", unterstützt in Zukunft die Einsatzkräfte. Es ist ein Bewegung- und Stabilitäswarngerät.

Mit diesem Gerät können alle möglichen Bereiche überwacht werden, zum Beispiel Gebäudeteile die drohen einzustürzen oder verunfallte Fahrzeuge oder Züge, die zu kippen drohen. Im Falle einer Bewegung oder Vibration warnt das Gerät die Einsatzkräfte.

Ab wann das Gerät einen Alarm auslösen soll, kann exakt über die Einstellung des Vibrationsgrades und des Kipp-Winkel, individuell auf das Einsatzobjekt, eingestellt werden. Die Einsatzkräfte üben nun die Bedienung des Gerätes. Stationiert wird das Gerät in unserem Baufachberater-Team. Zur Beschaffung gehören auch verschiedene Halterungen, um beispielsweise an glatten Flächen (Scheiben) oder Leitern angebracht werden zu können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: